Kreuzfahrten RUS-Cruise - Das Original

Jenissei Reise 6 Tage                                                                Tour BK 90
ab/bis Krasnojarsk 6 Tage ab € 1.190.-

Abenteuer Jenissei – die spektakulaere Sibirienreise
Verlaengerungspaket Transsib Baikal 5 oder 9 Tage buchbar

Reisehoehepunkte Abenteuer Jenissei BK-90
Uebernachtungen in der Jenissei Siedlung Igarka, zusaetzlich Landgaenge und Besichtigungen in den Siedlungen Jartsevo und Bor
1700 km Jenissei Reise
Sicher sauber und gepflegt: Ihre Jenissei Schiffe
Besichtigung Schiffsbruecke & Treffen mit dem Kapitaen
Durchfahrt Kazatschinski Stromschnellen
Taegliches Treffen und Beisammensein mit sibirischen Einwohnern
Ueberquerung des Polarkreises
Igarka: Permafrostmuseum mit Besichtigung 10 Meter unter der Erde
Igarka: Gulagmuseum mit Dokumentation Stalinbahn
Besichtigung Original Stalinbahn
Typisch sibirische Jenissei-Siedlungen Bor und Jartsevo
Krasnojarsk erleben

Krasnojarsk – Kazatschinski Stromschnelle – Muendung Angara – Jartsevo – Insel Barotschka – Bor – Tunguska – Ueberquerung Nordpolarkreis – Ermakovo – Igarka – Linienflug mit Nordstar – Krasnojarsk
Diese Jenissei-Reise wird auch in 5, 8 und 11 taegigen Varianten angeboten.

MS Valeri Tschkalow (oder vergleichbares Schiff der Baureihe 588)
Die 3 Deck Schiffe (Projekt 588) sind in der damaligen DDR gebaut worden und mit modernster nautischer Technik ausgestattet. Die Schiffe haben Platz fuer bis zu 125 Passagiere, besitzen moderne Navigationssysteme und erreichen eine Geschwindigkeit bis 26 km/h. Den Passagieren stehen zwei Restaurants, ein Kino- und Lesesalon, Kiosk, die Sanitaetsstelle mit Arzt und ein Sonnendeck zur Verfuegung. Die Kabinenbeschreibungen und ein Beipiel Deckplan finden Sie hier.

1700 km Erlebnis Schiffsreise auf dem Jenissei, vorbei an geschlossenen Staedten und Doerfer, die nur noch aus zwei Haeusern bestehen, Sie durchfahren Stromschnellen, erleben das Ein- und Ausschiffen von Passagieren waehrend der Fahrt und ueberqueren den Nord-Polarkreis ( 66° 33' ) bis Sie Igarka erreichen bei 67°33' noerdliche Breite.

Reiseverlauf
F-Fruehstueck, M=Mittagessen, A=Abendessen, P=Picknick, UE=Uebernachtung

Tag01 Krasnojarsk
Individuelle Anreise nach Krasnojarsk, gerne senden wir Ihnen auf Wunsch Angebote An- Abreise Krasnojarsk. Transfer ab Bahnhof oder Flughafen zu Ihrem guten Mittelklassehotel.
Stadtbesichtigung Krasnojarsk am Nachmittag ab 14:00 Uhr.

Waehrend des Stadtrundganges besichtigen Sie ein Wahrzeichen der Stadt, die kleine Kapelle, die von vielen Orten im Zentrum aus am Berg zu sehen ist. Die 1845 errichtete Kapelle ist ein exzellenter Aussichtspunkt und eroeffnet einen phantastischen Ausblick auf die Stadt und das Jenisseital. Das Operntheater, kulturhistorisches Museumszentrum, Krasnojarsker Philharmonie sind Ihre weiteren Ziele. UE Hotel.

Tag02 Schiffsreise Krasnojarsk – Eniseisk (F,M)
Frueh am Morgen Transfer zum Flussterminal, und Sie beziehen Ihre gebuchte Kabine. Um 07:00 Uhr legt Ihr Schiff in Krasnojarsk ab, laut schillert eine Fanfare durch die Lautsprecher.

Gleich am ersten Tag gibt es viel zu sehen und zu erleben. Das Schiff faehrt nicht exakt im Fahrplan, Ihr Reiseleiter jedoch wird Sie stets rechtzeitig informieren, wenn es Interessantes zu sehen gibt.

Gegen 08:30 Uhr passieren Sie die Siedlung Ermolaevo, malerisch gelegen am Jenissei-Ufer. Eine Stunde spaeter heisst es dann: Top Secret!
Sie fahren vorbei an der geschlossenen Stadt Zheleznogorsk, die jahrzehntelang zur Zeit der Sowjetunion geheim gehalten wurde.
Ihr Reiseleiter informiert Sie im Restaurant ueber die “geschlossenen” Staedte am Jenissei.
Nach dem Mittagessen fahren Sie an Predivinsk vorbei und haben den 57. noerdlichen Breitengrad erreicht. Alle Kleinstaedte, Doerfer und Siedlungen bis Eniseisk haben eine gute Strassenanbindung nach Krasnojarsk, aus diesem Grunde haelt Ihr Schiff nicht vor Eniseisk.

Am Nachmittag erleben Sie ein richtiges Naturschauspiel, Ihr Kapitaen manoevriert das Schiff durch die Kazatschinski Stromschnellen.
Allein auf der Laenge eines Kilometers faellt der Fluss um einen ganzen Meter. Die Stromschnellen insgesamt sind 4 Kilometer lang, die Fliessgeschwindigkeit betraegt teilweise mehr als 20 km/h, an der schmalsten Stelle ist der Jenissei nur 350 Meter breit.
Nach Erreichen der Siedlungen Momotowo, Galanino und Kazatschinskoe gegen 20:30 Uhr erreichen Sie die Muendung der Angara, der groesste Zufluss des Jenissei.
Anschliessend sehen Sie am Ufer Lesosibirsk. Die Stadt zieht sich fast 20 km entlang des Jenisseiufers, denn sie hat Bahnanschluss und ist auch aus diesem Grunde ein grosser Umschlagplatz von Guetern.

400 Kilometer haben Sie bereits heute auf dem Jenissei zurueck gelegt, bevor Sie kurz vor Mitternacht die aelteste Stadt am Fluss, die Stadt Eniseisk erreichen und Ihr Schiff hier den ersten Haltepunkt hat. UE Schiff

ты неси меня река - Lied

Tag03 Abenteuer Jenissei: Eniseisk – Jartsevo – Bor – Bachta (F,M)
Frueh am Morgen erreicht Ihr Schiff die Muendung des Bolschoi Pit und das Dorf Nazimovo.

Nazimovo hat keine Anlegestelle, so warten die Motorboote bereits am Ufer auf unser Schiff, um Passagiere dann zum Einstieg zu bringen, dabei faehrt das Schiff mit langsamer Geschwindigkeit weiter, um es im Fahrwasser zu halten. Gekonnt werden blitzschnell Passagiere und Ihr Gepaeck uebergeben oder aufgenommen.

Die Kilometertafel 310 am Ufer verraet uns, dass wir bereits wieder 310 Kilometer nach der Muendung der Angara in den Jenissei zurueck gelegt haben.

Am Vormittag erreichen Sie Jartsevo. Hier verlassen wir das Schiff und haben ca. 3 Stunden Zeit fuer einen Rundgang. Die Hauptsehenswuerdigkeit von Jartsevo ist der Pappelpark, den Absolventen der oertlichen Schule vor dem 2. Weltkrieg gesetzt haben.

Das Schiff ist bereits weiter stromabwaerts gefahren, wir reisen nunmehr mit dem Schnellboot (Kometa) von Jartsevo nach Bor. Das Schnellboot faehrt mit einer Geschwindigkeit von bis zu 70 km/h, somit ueberholen wir unser Postschiff und erreichen Bor ca. 2 Stunden frueher, diese Zeit nutzen wir fuer die Besichtigung dieser Siedlung.

Kurz vor dem Erreichen des Dorfes Bor haben wir die Muendung des Podkamennaja Tunguska gesehen, ein beindruckender Fluss Sibiriens und auf “nur” 1146 km bis zum Dorf Vanavara 25-30 Tage im Jahr schiffbar, wenig Zeit, um die Siedlungen entlang des Flusses mit Brennstoffen, etc. fuer den Winter zu versorgen.

Wir gehen durch die sandigen Strassen von Bor, hier leben Jaeger, Fischer und Wissenschaftler, die im zentral-sibirischen Naturschutzgebiet arbeiten.
Um 20:00 Uhr Abfahrt mit unserem Schiff Richtung Norden. Um Mitternacht koennen Sie ein weiteres Spektakel erleben, wir halten in der Strommitte bei Bachta. Bachta hat keine Anlegestelle, so werden die Passagiere mit den Rettungsbooten des Schiffes an Land gebracht und Passagiere auch abgeholt. UE Schiff

 

Tag04 Bachta – Turuchansk (F,M)
Im Laufe des heutigen Tages fahren wir an einer Reihe von Taigadoerfern vorbei und es macht Spass zuzusehen, wie die Passagiere auf unserem Schiff ein- und aussteigen. Viele Doerfer haben keine Anlegestelle. 

Tunguska besteht nur noch aus zwei bewohnten Haeusern und ist trotzdem bis heute auf jeder Sibirienkarte eingetragen. Am fruehen Abend erreichen Sie nach 1450 km Schiffsreise Turuchansk, das Gebiet nennt man auch das Land der schwarzen Tage und weissen Naechte. UE Schiff.

Tag05 Turuchansk – Igarka (F,A)
Heute Nacht haben Sie den Polarkreis (66° 33' noerdliche Breite) ueberquert, hier ist die Grenze zum Land der Mitternachtssonne.
Ihr Reiseleiter hat die Ueberquerung genau mitgeteilt. Fuer alle, die das erste Mal den Polarkreis ueberqueren, gibt es am Morgen die Polarkreistaufe. Anschliessend stossen wir mit einem russischen Schampanski an.

Ermakovo ist unser letzter Halt, bevor wir gegen 09:30 Uhr Igarka erreichen.
In Ermakovo war der Hauptstuetzpunkt fuer den Bau der Polarkreis Eisenbahn Salechard – Igarka von 1949 – 1953 eingerichtet. Diese geplante Trasse von 1263 km wurde schnell “der tote Weg” genannt. Der Bau wurde geheim gehalten und ueber 100.000 zumeist politische Haeftlinge mussten unter unmenschlichen Bedingugen an dieser Eisenbahnlinie arbeiten.
1953 waren von Igarka aus in suedwestliche Richtung bereits 65 Kilometer dieser Eisenbahnlinine verlegt worden. Nach den Tode Stalins wurde das Projekt eingestellt, noch heute koennen bei Igarka die alten Eisenbahnschwellen, verbogene Bruecken und alte Lokomotiven angeschaut werden.

Igarka liegt bei 67° 33' noerdliche Breite, 167 km noerdlich des Nordpolarkreises, zaehlt heute nur noch 2000 Einwohner. Der Ort liegt 673 km von der Jenisseimuendung entfernt und kann von den auf der Nordostpassage des Nordpolarmeeres verkehrenden Seeschiffen erreicht werden.

Transfer zu Ihrem Hotel Zapoljarie, es ist ein sauberes Hotel im Zentrum der Stadt. Ihre Zimmer sind ausgestattet mit eigener Dusche und WC. (Wir weisen darauf hin, dass es vorkommen kann, dass es waehrend des Aufenthaltes im Hotel keine Warmwasserversorgung geben kann.) 

Permafrostmuseum
Am Nachmittag besuchen Sie ein einzigartiges Museum weltweit, das Museum ueber den Permafrostboden.
Das Museum war frueher ein unterirdisches wissenschaftliches Laboratorium.

Bitte klicken Sie auf dieses Bild, Audio startet nach 10 Sekunden:

Hier kann sehr anschaulich die Tier- und Pflanzenwelt der Region Igarka dokumentiert werden.
Weiter erfahren Sie in diesem Museum alles ueber die Bauweise auf Permafrost und ueber das Projekt Nr. 503, die Geschichte des Baus der Stalin-Eisenbahn (Polarkreis Eisenbahn Salechard – Igarka) und ueber die Erschliessung Russlands Norden.

 

 

Nach diesem interessanten Museumsbesuch bleibt noch genuegend Zeit fuer einen Stadtrundgang mit Besichtigung der Original-Stalinbahn.

Abendessen in einem Cafe in der Stadt. UE Hotel.

Tag06 Igarka & Rueckreise
Nach dem Fruehstueck verabschieden wir uns von den Mitreisenden, die die 8 taegige Variante dieser Jenissei-Reise gewaehlt haben und heute mit dem Schiff ab Igarka nach Turuchnask fahren werden.
Reise Jenissei – 8 Tage – BK-91
Am Mittag fahren wir mit dem “Wassertaxi” oder der Faehre zur Flughafen-Insel, die inmitten des Jenissei sich befindet.

 

Rueckflug nach Krasnojarsk mit Nordstar, Ankunft am fruehen Abend. Transfer zum Bahnhof oder Hotel.

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot zur Uebernachtung in Krasnojarsk und/oder Weiterreise mit dem Flugzeug oder mit der Transsibirischen Eisenbahn.

Alle Jenissei-Reisen 5,6,8 oder 11 Tage koennen mit einem Verlaengerungspaket zum Baikalsee gebucht werden (5 oder 9 Tage).
Keine Mindestteilnehmerzahl 
Hoechstteilnehmerzahl: 12

Termine

08.06.17 – 13.06.17
14.06.17 – 19.06.17
23.06.17 – 28.06.17
27.06.17 – 02.07.17
06.07.17 – 11.07.17
09.07.17 – 14.07.17
17.07.17 – 22.07.17
22.07.17 – 27.07.17

30.07.17 – 04.08.17
03.08.17 – 08.08.17
08.08.17 – 13.08.17
15.08.17 – 20.08.17
21.08.17 – 26.08.17
27.08.17 – 01.09.17
04.09.17 – 09.09.17
09.09.17 – 14.09.17

16.09.17 – 21.09.17
21.09.17 – 26.09.17
28.09.17 – 03.10.17

Im Reisepreis inklusive:

Jenissei Schiffsreise Krasnojarsk – Igarka in der gebuchten Kajuete & Sitzplatz waehrend Fahrt mit Schnellboot
Arzt und Erste Hilfe an Bord
Duschgelegenheiten an Bord
Uebernachtungen in Krasnojarsk und Igarka
Staendige deutsch sprechende Reiseleitung
Saemtliche Transfers
Alle Mahlzeiten laut Reisebeschreibung
Alle Eintritte Museum und Fuehrung
Original Jenissei Landkarte
Fuehrung Gulag Museum & Stalinbahn
Linienflug Nordstar Igarka - Krasnojarsk

Preise in Euro / Person Reise Abenteuer Jenissei BK 90
2 Bett Kabine 1. Klasse Einzelbelegung Kabine/Einzelzimmer  2.490.-
2 Bett Kabine 1. Klasse 1 Bett in Kabine / Einzelzimmer          1.890.-
2 Bett Kabine 1. Klasse /Doppelzimmer                                  1.790.-
4 Bett Kabine 2. Klasse 1 Bett in Kabine / Einzelzimmer          1.290.-
4 Bett Kabine 2. Klasse fuer 4 Personen / 2x Doppelzimmer     1.190.-
4 Bett Kabine 2. Klasse 2 Betten in Kabine / Doppelzimmer     1.190.- 

Kabine Schiff mit eigener Dusche, WC: Preise auf Anfrage

Verlaengerungspaket Transsib Baikal 5 Tage Code BK 90-P5
Tag06 – Tag10
Verlaengerungspaket Transsib Baikal 9 Tage Code BK 90-P9
Tag06 – Tag14 





AGBs